Ich gebe es zu, auch ich war eine ganze Zeit lang so ein „Werbeopfer“ der Kosmetikindustrie. Aber sind wir doch mal ehrlich, diese ganzen Versprechen von „ewige Jugend-glatte, ebenmäßige Haut-Jungbrunnen“ und wie sie nicht alle lauten… blickt man jedoch hinter die Fassade, sprich in den Tigel und setzt sich ein wenig mit den Inhaltsstoffen auseinander, dann sagt einem der normale Menschenverstand: Das kann nicht gesund sein!
Und so bin ich umgestiegen auf zertifizierte Naturkosmetik. Denn für mich und meinen Körper will ich ja schließlich nur das Beste!
Heute stelle ich euch einen meiner Lieblinge vor welcher mich und meine Haut verwöhnt. Es ist ein Ritual, das ich jeden Morgen praktiziere und genieße. Nach dem „ölen“ fühle ich mich immer ein klein wenig wie Kleopatra. (Vor allem jetzt in der Schwangerschaft möchte ich es keine Sekunde missen)
Es handelt sich um das Schlehenblütenöl von Dr. Hauschka.
Dr. Hauschka stellt Kosmetikprodukte her, welche ganz gezielt die Eigenaktivität der Haut anregen und setzt wenn möglich auf Inhaltsstoffe, die aus biologisch-dynamischen oder kontrolliert-biologischem Anbau stammen.

Das Öl setzt sich zusammen aus:
Inhaltsstoffe
Sonnenblumenöl, Auszüge aus Schlehenblüten und Birkenblättern, Jojobaöl, Auszug aus Johanniskraut, Ätherische Öle
(erhältlich ist es in Apotheken, Reformhäusern oder ganz bequem online bei z.B. www.naturdrogerie.de; es kostet um die 15,-€)

Ich massiere das Öl nach dem duschen in die noch feuchte Haut ein (es entsteht eine Wasser-Öl-Emulsion, welche gut einzieht und die Feuchtigkeit bewahrt)

20160404114926

 

Meine Haut fühlt sich danach super weich und geschmeidig an, da haben Schwangerschaftsstreifen gar keine Chance! 🙂 Das Öl zieht relativ rasch in die Haut ein (ok, ein bisschen länger als bei einer Creme dauert es schon) und aufgrund der tollen Inhaltsstoffe habe ich danach wirklich das Gefühl mir etwas gutes getan zu haben.
(Der Duft des Öls ist sehr kräftig, wer bei so etwas empfindlich ist, der sollte sich besser für das Rosenöl entscheiden)
Ich kann euch also nur folgendes raten: Macht eure Pflege zu einem Ritual und genießt es ganz bewusst! Selbst, wenn ihr dafür eine halbe Stunde früher aufstehen müsst- glaubt mir, es lohnt sich!

Falls ihr euch ein wenig mehr mit dem Thema „Naturkosmetik“ auseinandersetzen wollt, dann schaut doch mal bei www.beautyjagd.de vorbei, meines Erachtens einer der besten deutschsprachigen Naturkosmetikblogs.

Liebste Grüße

Eure Ella