Was ist Glück? Diese Frage hat sich bestimmt jeder schon einmal gestellt. Ich glaube die wichtigste Zutat um glücklich zu sein ist unsere Einstellung mit der wir durchs Leben gehen.
Ich bin von Natur aus ein sehr positiv denkender Mensch. Ich weiß die Kleinigkeiten des Alltags einfach enorm zu schätzen, ich glaube, das habe ich von meinem Papa.
Ich jauchze wie ein kleines Kind, wenn ich im Frühling den ersten Schmetterling an mir vorbei fliegen sehe. Oder ich singe wenn ich durch die Straßen gehe, wenn mir danach ist, ganz egal, was andere Menschen von mir halten.
Unsere Gedanken sind es, die unser Leben bestimmen, und ich bestimme meine Gedanken, so einfach ist das!
Ich weiß, einige von euch werden jetzt sagen: Aber Ella, man kann doch nicht immer nur gut gelaunt durch die Welt gehen, das ist doch naiv.“
Gut, dann bin ich eben naiv! Und das finde ich richtig toll! Ich versuche in jeder Situation etwas gutes zu sehen und jeder Situation etwas gutes abzugewinnen.
Und um euch ein wenig dabei zu unterstützen, dass ihr das auch könnt gebe ich euch einen kleinen Tip:
Nehmt euch ein kleines Buch zur Hand und schreibt dort alles positive hinein, was ihr den Tag über so erlebt habt.
Wenn euch jemand in der U-Bahn anlächelt, dann schreibt ihr das auf. Wenn jemand im Büro etwas nettes zu euch gesagt habt, dann schreibt ihr das auf. Alles schöne das euch so widerfährt – aufschreiben!!!!!
Hierbei geht es darum, einfach ein bisschen aufmerksamer durch die Welt zu gehen und den kleinen Dingen einfach wieder mehr Beachtung zu schenken. Und ihr lernt, den positiven Gedanken in euch einfach wieder mehr Raum zu geben.
Und positive Gedanken bedeuten eben glücklicher zu sein!
Und solltet ihr jetzt einen Tag haben, an dem einfach alles schief läuft, dann wisst ihr, wie ihr dem entgegensteuern könnt:
Haltet Ausschau nach dem kleinen und erfreut euch daran!

20160530104433

20160530104707

 

Liebste Grüße

Eure Ella