Wie ihr ja wisst lese ich total gern das „Servus“ Magazin (hier habe ich etwas dazu geschrieben) und ganz besonders freuen tue ich mich immer auf den Beitrag von Werner Gamerith. (Wer sich das Magazin nicht kaufen mag der kann den Artikel ja einfach direkt im Laden lesen – die zwei Minuten lohnen sich so was von!!) Werner Gamerith ist Buchautor und begeisterter Naturschützer, zudem ist er Träger des Konrad-Lorenz-Preises und des österreichischen Naturschutzpreises.
Die Artikel die er für das Servus Magazin schreibt sind wirklich toll und bringen einen immer dazu über das eigene Leben nachzudenken. Seine Worte und Gedanken sind nämlich so wahr und gehen richtig ans Herz. Wir sollten alle einmal innehalten und darüber sinnieren was wir anders, sprich besser machen können, damit wir unsere Erde mit all ihren Wundern und Schönheiten erhalten und wieder mehr zu schätzen wissen.

Seit ich meine Kleine habe mache ich mir des öfteren Gedanken darüber was ich machen kann damit sie unsere Welt genauso erleben kann wie ich es in meiner Kindheit konnte. Denn uns allen sollte bewusst sein, dass wir nur diesen einen blauen Planeten haben.

Aus diesem Grund habe ich mich heute für eine Kräuterwanderung angemeldet. Mal schauen wen ich da so alles kennenlernen werde und in welcher Form und Weise mich die Menschen dort inspirieren. Ich werde euch natürlich davon berichten.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende mit ein wenig mehr Achtsamkeit für unsere Mutter Erde.

Liebste Grüße

Eure Ella